Fortbildung in Hamburg

von unseren Mitarbeiterinnen Mareike Senn und Linda Hörner

Fortbildung zum Thema: Geriatrie beim Hund

 

 

Die Fortbildung von Petcampus fand in Hamburg statt. Nach einer fünfstündigen ICE- und einer 15-minütigen U-Bahn-Fahrt kamen wir im Linder Hotel direkt neben dem Zoo Hagenbeck an. Am Anfang der Fortbildung wurden wir mit freundlichen Worten und einem Snack begrüßt, dann ging es sofort los und uns erwartete ein langer und spannender Tag. Rund um den Seniorhund wurde unser Wissen erweitert oder aufgefrischt. Angefangen bei der Früherkennung über verschiedene Erkrankungen im Alter und deren Therapien, ein leckeres Mittag- und Abendessen, eine Zooführung im Hagenbeck Zoo und am Ende ein Vortrag über Euthanasie.

 

Am nächsten Tag gönnten wir uns erstmal ein ausgiebiges Frühstück mit allem was man sich wünschen kann. Weiter ging es mit unserem Programm: in einer Gruppe von sechs Personen durften wir mit einem Thema unserer Wahl unser Wissen vertiefen und in die Zukunft denken. Verschiedene Fütterungen bei Nieren- oder Gelenkserkrankungen waren unser nächstes Thema, danach ein zweistündiger Vortrag über die Demenzerkrankung und als schönes Ende die Urkundenübergabe mit ein paar abschließenden Worten.

 

Alles in allem ein interessantes und lehrreiches Wochenende in Hamburg.

 

Mehr

Interne Fortbildung

Unsere Mitarbeiter mit Frau Selinger

Am Dienstag, den 18. Juli 2017, durften wir uns über den Besuch von Frau Selinger (Fa. Heel) freuen. Neben Pizza und frischen Getränken für alle Mitarbeiter brachte Sie uns Informationen über die Behandlung von Traumata und chronischen Gelenkproblemen mit. Aufmerksam lauschten alle Mitarbeiter ihren Worten über die einzelnen Wirkmechanismen vor allem der Komplexpräparate aus dem Hause Heel. Vermutlich kennen viele Menschen die Hauptprodukte Traumeel und Zeel, die aber mit etlichen anderen Medikamenten je nach Befund und Diagnose kombiniert werden können. Viele Informationen konnten so vertieft werden und so mancher neue Therapiansatz wurde entdeckt.

Wir bedanken uns bei Frau Selinger und der Firma Heel für diesen interessanten Abend. In unserem ganzheitlichen Ansatz haben die Heel-Produkte weiterhin einen festen Platz.

Mehr

Fortbildung für unsere Helferinnen

 

Zu einer ganz besonders tollen Fortbildung die von der Firma Vet-Concept organisiert wurde, durften von Freitag , 17.06. bis Sonntag, 19.06.2016 unsere beiden Helferinnen Mareike Senn und Stefanie Honacker fahren.

Fortbildung3

Kloster Machern

Die Fortbildung setzte sich aus mehreren Vorträgen zusammen die an unterschiedlichen Orten statt fanden, z.B. auf dem Werksgelände von Vet-Concept, auf Moselschiffen sowie im Kloster Machern, sodaß es nicht nur ums Lernen sondern auch ein bißchen „Sightseeing“ ging.

Die Themengbiete umfassten dabei :
-Reise- und Infektionskrankheiten
-Verdauung
-Immunsystem
-Futterzusamensetzung

Das Seminarschiff mit Blick auf die Weinberge

Das Seminarschiff mit Blick auf die Weinberge

Unsere Helferinnen waren begeistert von den tollen Vorträgen aus denen sie viel für den Alltag in der Praxis mitnehmen konnten und möchten nächstes Jahr unbedingt wieder diese grossartige Fortbildung besuchen.

Mehr

Fortbildung Arthrose

gespannt lauschen die Mitarbeiter der Referentin

gespannt lauschen die Mitarbeiter der Referentin

Am Mittwoch, den 30. April 2014 lud uns die Firma Heel in unseren Praxisräumen zu einer betriebsinternen Fortbildung mit dem Thema „Ganzheitliche Behandlungen bei Störungen des Bewegungsapparates des Hundes“ ein. Nach einer kurzen Einführung in die Prinzipien und Ideen des Firmengründers Hans-Heinrich Reckeweg klärte uns Tierärztin Christiane Greef-Karstens über Ursachen und Wirkungen vieler Krankheiten des Bewegungsapparates des Hundes auf. Bei der Behandlung der sogenannten Arthropathien steht im Vordergrund dem Patienten eine gewisse Lebensqualität zu ermöglichen und dabei eine Brücke zu bilden zwischen schulmedizinischer und alternativer Behandlung. So wenig Belastung wie möglich, aber so viel Schmerzmedikation wie nötig.

Wir haben schon einige Jahre Erfahrung mit der ganzheitlichen Behandlung von Arthropathien, aber diese Fortbildung hat unser Wissen und unseren Kenntnisstand vertieft und erweitert. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Heel für diese Möglichkeit und die Versorgung mit Speis und Trank. Ein besonderer Dank geht an Tierärztin Christiane Greef-Karstens.

Mehr

Fortbildungen der Tierärzte

Fortbildungsnachweis Frau GoschlerAm 16.02.2013 besuchte Frau Goschler eine Fortbildung der Firma SCIL mit dem Thema „Sonographie der Harn- und Geschlechtsorgane bei Hund und Katze“. Bei dieser Fortbildung standen vor allem praktische Übungen im Vordergrund. So konnte nach einer ausführlichen Wiederholung der theoretischen Kenntnisse am eigenen Tier die Ultraschalluntersuchung des Abdomens unter Anleitung von Fachärzten geübt werden. Schwerpunkt waren hier wie gesagt die Harn- und Geschlechtsorgane. Aber auch andere Organe wie z.B. Nebennieren oder Bauchspeicheldrüse konnten insbesondere mit dem bei uns neuerdings vorhandenen Doppler-Ultraschall untersucht werden.

Fortbildungsnachweis Frau LückeFrau Lücke besuchte am gleichen Tag eine Fortbildung mit dem Thema „Hundeführerschein“. Damit ist sie ermächtigt, Seminare abzuhalten, in denen Hundesbesitzer diesen Schein erwerben können. In einigen Gemeinden in Bayern sowie in einem Bundesland in Österreich ist dieser Hundeführerschein bereits Pflicht. Ob und in welcher Form er in Deutschland bzw. in Rheinland-Pfalz oder Baden-Württemberg eingeführt wird ist noch nicht bekannt. In Nordrhein-Westfalen gibt es Gemeinden, in denen man für Hunde über einer bestimmten Größe eine Prüfung beim Tierarzt ablegen muss. Ein Thema, auf das wir also vorbereitet sind. Insbesondere weil bei dem Seminar zum Hundeführerschein wichtiges Wissen vermittelt wird.

In naher Zukunft plant Frau Goschler die nächste Stufe ihrer Weiterbildung im Bereich Phytotherapie zu erreichen. Außerdem möchte Sie, wie Herr Neunzig, die Berechtigung zur Ausübung der Mykotherapie erlangen. Darüberhinaus gibt es weitere interessante Fortbildungen, die im Raum stehen. Wir werden Sie hier im einzelnen termingerecht informieren.

Mehr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen