Welpenalarm

Welpenalarm

von unserer Mitarbeiterin Nantje Pfaffmann

Hallo liebe Besucher unserer Website ,

heute wenden wir uns an euch um mit euch einen unglaublichen Moment und eine ergreifende Geschichte zu teilen. Am Morgen des 14. Januar wurde das gesamte Team ordentlich auf Trab gehalten . Eine hochschwangere Hündin traf bei uns ein. Eines der Welpen hatte sich auf einem vorherigen Röntgenbild auffällig in Lage und Position im Mutterbauch gezeigt. Um die Sache nochmal zu überprüfen fertigten wir nun eine weitere Röntgenaufnahme an. Diesmal schien alles normal. Trotz allem ist Vorsicht geboten !!

Die Frage ist nun :“ Kaiserschnitt oder natürliche Geburt ?“

Die Hündin war bereits sichtlich geschwächt und dann gab es ja noch die bekannte Auffälligkeit der Welpenlage in den letzten paar Tagen. Würde die geschwächte Hündin die Kraft einer Geburt aufbringen, oder machen ihr Energiemangel und Lage der Welpen zu schaffen ? Letztendlich entschieden wir uns zusammen mit der Besitzerin für den Kaiserschnitt. Dies war in diesem Fall eine gute Entscheidung. Gegen 10:30 Uhr erblickten die Welpen einer stolzen Schäferhündin und einem frisch gebackenen Doggenpapas durch einen Kaiserschnitt in unserer Praxis das Licht der Welt. Eine aufregende Rassenmischung die sich auch in Farbe und Fellzeichnung der Welpen bemerkbar macht.

Die Hündin meisterte den Eingriff problemlos und durfte nach kurzer Zeit ihre 4 Welpen bemuttern. Diesen Moment haben wir für euch festgehalten und möchten ihn gerne mit euch teilen .

PS: Liebe Grüße an Papa Dogge , auch 4 Mädchen sind zu bändigen. Wir drücken ihm die Daumen.

Mit freudenreichen Grüßen das Team der Tierarztpraxis Kölle-Zoo …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen